Abschluss 2021

Geschrieben von BOEK.

Begrüßungsrede des Schulleiters, Herrn LGED Böken, zur Abschlussfeier am 29.06.2021:

Liebe Schüler*innen,
liebe Eltern,
liebe Kolleg*innen,
verehrte Gäste,

euch und Ihnen allen ein herzliches Willkommen zu unserer diesjährigen Abschlussfeier. Besonders heiße ich unsere erste Bürgerin, Frau Bürgermeisterin Ritzerfeld, erstmalig in dieser Funktion in unseren Reihen willkommen. Es freut uns, dass Sie heute hier sind und dadurch die Leistungen der Absolvent*innen unserer Sekundarstufe I würdigen.

Noch vor wenigen Tagen war eigentlich in keiner Weise klar, ob und wenn ja, wie eine Abschlussfeier in dieser seit fast eineinhalb Jahren von Corona bestimmten Pandemie-Situation denn überhaupt stattfinden kann. Umso mehr freuen wir uns, dass wir heute hier in dieser Form zusammen sein können! Wir müssen zwar Corona bedingt den Jahrgang in zwei Feiern verabschieden, aber besser zwei Feiern als gar keine! Wegen der besonderen Bedingungen, die gerade in dieser Jahreszeit nicht wirklich angenehm sind, versuchen wir aber, uns möglichst kurz zu fassen!

Blicken wir konkret auf die Abschlüsse, die euer Jahrgang erreicht hat, so können wir insgesamt 72 Fachoberschulreifen, von denen 38 Zeugnisse den Vermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe tragen und 29 Hauptschulabschlüsse vermelden.

Dieses Ergebnis habt ihr trotz der misslichen Pandemie-Situation erreicht! Unseren herzlichen Glückwunsch dazu an euch und verbunden mit einem Dank auch an eure Familien, die euch auf dem Weg zum Ziel immer unterstützt haben!

Ebenso gilt es, den Lehrer*innen, die euren Weg durch die Sekundarstufe I begleitet haben, zu danken, insbesondere euren Noch-Klassenlehrer*innen …

… für die 10.1 Frau Hohenbild und Herrn Eichhorn,
… für die 10.2 Frau Engländer,
… für die 10.3 Frau Rauschenberg und Herrn Bechtluft,
… für die 10.4 Herrn Bruckschen,

sowie eurer Noch-Abteilungsleiterin Frau Nick mit Unterstützung der Koordinatorin für die Beratung, Frau Czech. Das heute präsentierte Ergebnis ist eine klassische Gemeinschaftsleistung, eine Teamarbeit, die wieder einmal mehr als gut funktioniert hat.

Allerdings möchte ich bei aller Freude über das erreichte Ziel am heutigen Tag nicht verschweigen, dass es in den letzten Jahren und leider auch in den letzten Tagen dieses Schuljahres das ein oder andere Ereignis gegeben hat, welches uns als Schulleitungsteam und ganz besonders eure Noch-Abteilungsleiterin Frau Nick an Teilen eures Jahrgangs hat wirklich zweifeln lassen, ohne dass ich hier und heute jetzt in Details gehen möchte. Ich denke aber, dass es auch heute richtig ist, dass sich die eine oder der andere unter euch fragen, ob es immer alles so wirklich richtig war, was sie bzw. er hier angestellt hat. Dass heute auch nicht alle Abschlussschüler*innen eures Jahrgangs ihr Zeugnis hier persönlich überreicht bekommen, ist in der nun 30-jährigen Schulgeschichte erstmalig der Fall und spricht eine eigene Sprache, die ich gar nicht weiter übersetzen möchte, um denen, die sich wirklich redlich bemüht haben und ein gutes Ende ihrer Schulzeit erleben wollen, nicht weiter zu belasten! Aber gesagt werden musste es hier und heute!

Zurück zum Positiven! Ich wünsche euch im Namen eurer Noch-Schule ein erfolgreiches Weiterkommen auf dem Weg zu eurem Traumberuf, sei es in einer jetzt anschließenden beruflichen oder aber in einer weiter aufbauenden schulischen Ausbildung hier oder andernorts. Wir hoffen, dass diese Schule auch später noch in guter Erinnerung sein wird. Wir haben uns bemüht, euch bestimmte Werte mit auf den Weg zu geben, die sich als pädagogisches Programm aus unserem Namen „Anita Lichtenstein“ ergeben. Dass euer Jahrgang eine sehr wichtige Lernerfahrung, nämlich die Studienfahrt nach Polen, Corona bedingt nicht hat machen können, ist sehr bedauerlich. Wir werden für diejenigen, die den weiteren schulischen Weg hier bei uns fortsetzen, versuchen, eine Möglichkeit zu finden, dass bei den künftigen Fahrten der 9. Jahrgänge eine Teilnahme möglich ist. Ob es klappen wird, weiß ich jetzt zwar nicht verbindlich zu sagen, aber wir werden uns bemühen!

Für euer weiteres Leben wünsche ich euch privates Glück und die Fähigkeit, immer wieder neue Träume zu entwickeln. Darüber hinaus hoffe ich, dass ihr auf euren weiteren Wegen stets wirkliche Freunde an eurer Seite habt!

Ich danke allen, die an der Vorbereitung der heutigen Feier im Vorder- oder Hintergrund ihren Beitrag hatten! Ein ganz besonderes Dankeschön geht an Benita Haziri aus der 10.4. Frau Nick hat mir berichtet, wie kurzfristig sie das Bild für die Einladung zur heutigen Feier hergestellt hat. Dass es dann auch noch so ein absolut passendes und tolles Bild geworden ist, finde ich klasse! Danke an dich, ich hoffe im Namen der gesamten Jahrgangsstufe!

Allen, die vor und hinter den Kulissen am Gelingen dieser Feier Ihren Anteil hatten, sei herzlich gedankt, euch alles Gute für die Zukunft, Ihnen und euch allen herzlichen Dank für Ihre und eure Aufmerksamkeit!